Sakura Special – Kirschblüten in Berlin

Kirschblüten Special. Bild einer Kirschblüte, Yaezakura. Sakura in Berlin auf Nipponinsider JapanblogDie Kirschblütenzeit in Deutschland

Es gibt mehr Japan in Berlin, als ich dachte.

Besonders im Frühling ist die Stadt im Kirschblüten-Fieber. Diese Sakura-Momente und meine liebsten Hanami-Spots in Berlin möchte ich dir einmal vorstellen.

Sakura? Hanami? Vielleicht erstmal eine kurze Erklärung zu den japanischen Begriffen:

Die Kirschblüte in Japan.

In Japan nennt man die Kischblüte Sakura.

Hanami bedeutet, sich die Kirschblüten anzusehen.

Beim Ansehen bleibt es aber oft nicht. Unter den Bäumen in den Parks finden in dieser Zeit Hanami-Partys statt. Man trifft sich zum Picknick unter den „Blütendächern“. Nachts werden die Kirschbäume so angestrahlt, dass sie magisch wirken. Ganz egal, wie viel man getrunken hat.

Auch für die Zeit der vollen Blüte hat man in Japan einen Ausdruck: Mankai.

Eine Bildserie dazu findest du im Kirschblüten Special Japan.

Die Zeit der Kirschblüten in Deutschland

Als wir im Mai 2009 nach Deutschland umzogen, haben wir sie gerade verpasst. Die Zeit der blühenden Bäume war so gut wie vorbei.

Aber das war nicht weiter schlimm, denn gerade in der Anfangszeit gab es genug zu sehen und wir hatten mit dem Kulturschock in Deutschland zu kämpfen.

Da rückte Japan erstmal in weite Ferne.

Mittlerweile sind einige Jahre vergangen und wir sind in Berlin angekommen. Endlich erleben wir auch hier unsere wunderschönen Kirschblüten-Momente.

Unverhofft, ohne Vorhersagen, mal hier ein Bäumchen, mal da eine Allee. Wir freuen uns immer wie die Kinder.

Fast, als wären wir wieder zurück in Japan!

Manchmal ist es gar kein Kirschbaum. Aber das stelle ich dann erst im Sommer oder Herbst fest, wenn Äpfel und Pflaumen an den Bäumen hängen.

Na und. Hauptsache schön:

Blühende Bäume in Berlin | Nipponinsider

©nipponinsider | links: 3. April 2014 in Schöneberg | rechts: 1. Mai 2015 in Wilmersdorf

Dass ich erst seit 2014 ein Smartphone besitze, merke ich daran, dass zwischen 2009 und 2014 keine Fotos existieren. Aber das Fotomaterial der letzten Jahre wird wohl reichen.

Meine Empfehlungen für Kirschblüten in Berlin

Japan in Berlin? Da fällt mir sofort der offensichtlichste Ort ein.

Die japanische Botschaft

Natürlich stehen hier auch ein paar wunderschöne japanische Bäume. Allerdings kann man da nicht so einfach seine Decke drunter legen.

Kirschbäume vor der japanischen Botschaft in Berlin | Nipponinsider Japanblog

©nipponinsider | 15. April 2015 | Japanische Botschaft in Berlin

Sakura-Campaign

Zur Wiedervereinigung Deutschlands rief 1990 der japanische Fernsehsender TV Asahi seine Zuschauer zu einer ungewöhnlichen Spendenaktion auf: Sakura-Campaign.

Rund eine Million Euro sind am Ende zusammengekommen, mit denen über 10.000 japanische Kirschbäume (die keine Früchte tragen) gepflanzt wurden.

Die Bäume sind mittlerweile schon gut gewachsen und stehen an den Stellen, die eine besondere Rolle bei der Wiedervereinigung gespielt haben.

Eine Auflistung findest du hier auf der Berlin-Seite.

TV Asahi erhielt in Teltow sogar eine Allee mit eigenem Namen:

Die TV-ASAHI-Kirschblütenallee

Schild der TV Asahi Kirschblüten Allee in Teltow | Nipponinsider

©nipponinsider | TV-Asahi-Kirschblütenallee in Teltow/ Lichterfelde

Zwischen den S-Bahnhöfen Lichterfelde Süd und Teltow befindet sich diese längste Kirschblütenstrecke mit über 1000 Bäumen.

Am letzten Wochenende im April wird das Kirschblütenfest hier gefeiert. Mit Picknick unter den Bäumen, zahlreichen Essenständen, einer Japanbühne und einem Cosplay-Village.

Alle Infos zum Kirschblütenfest findest du HIER.

Gärten der Welt in Marzahn

Kirschbaumblüten Sakura in voller Blüte | Nipponinsider

©dainikai | Gärten der Welt in Marzahn

80 von den gespendeten Bäumen stehen in Marzahn, im Erholungspark „Gärten der Welt“.

Auch hier findet jährlich ein beliebtes Kirschblütenfest statt.

2017 findet das Fest zu den Ostertagen am Sonntag, 16. April, und am Ostermontag, 17. April, statt.

Es gibt Modenschauen, Musik, einen Cosplay Wettbewerb und natürlich reichlich Hanami. Weitere Informationen findest du HIER.

Grenzsteifen Bornholmer Brücke

blühende Kirschbäume in einer Reihe am Mauerpark | Nipponinsider

©nipponinsider | 10. April 2016 | Norweger Straße Nahe des Mauerparks Berlin

Mein Lieblingsspot ist der ehemalige Grenzstreifen in Pankow nahe des Platzes des 9. November 1989: Links und rechts von der geschichtsträchtigen Bornholmerstraße an der Bornholmerbrücke (S-Bahn Bornholmer Straße und S-Bahn Wollankstraße).

Die Bäume auf der einen Seite blühen rund 2 Wochen vor den Kirschbäumen auf der anderen Seite. So findet man den ganzen April über eigentlich immer ein paar blühende Kirschbäumchen.

Um den 20. April 2017 werden diese Bäume dann wohl in ihrer vollen Blüte stehen:

Fotografieren von Kirschblüten in Berlin | Nipponinsider

©dainikai | 16. April 2017 | ehemaliger Grenzstreifen Fußweg Norwegerstraße

Kirschblüten Allee an der Bornholmer Straße bei Regen | Nipponinsider japanblog

©nipponinsider | 16. April 2017 | ehemaliger Grenzstreifen Fußweg Norwegerstraße

Die schönsten Begegnungen mit dem Frühling

Einfach loslaufen und sich freuen, wenn man dem Frühling ins Gesicht sehen kann. Das ist so ganz meins.

Wenn ich gezielt einen Foto-Spot suche, dann Frage ich Freunde oder nutze Instagram.

Mein Tipp:
Schau auf INSTAGRAM im Suchmodus: #sakura #hanami #sakurabloom #さくら #花見 #cherryblossom oder suche nach Orten in der Nähe.

So findest du Bilder, auf denen du sehen kannst, wie weit die Blüte ist. Vorausgesetzt die Bilder wurden ordentlich beschrieben und einem richtigen Ort zugewiesen. Im Zweifelsfall einfach nochmal im Kommentar nachfragen.

Folgst du mir schon auf Instagram? Da gibt es im Moment die volle Ladung SAKURA:

Ein paar Kirschblüten an einem Baumstamm | Nipponinside Japanblog

©nipponinsider | 9. April 2016 | Bornholmer Straße im Prenzlauer Berg

Kirschbaum in voller Blüte in Friedrichshain | Nipponinsider Japanblog

©nipponinsider | 8. April 2016 | Friedrichshain Georg-Friedrich-Händel Oberschule

Kirschbaum vor Graffiti | Nipponinsider Japanblog

©nipponinsider | 11. April 2017 | Warschauer Straße Friedrichshain

Sakurablütenblätter abgefallen | Nipponinsider

©nipponinsider | 10. April 2016 | Sakura am Ende

Ist der Frühling auch bei dir angekommen? Hast du noch mehr Tipps für tolle Spots in Berlin für mich? 

Ein weiteres Sakura-Special zu Kirschblüten in Japan / Fukushima verbirgt sich hinter dem Foto.

Mit dem Regenschirm vor einer Pfütze unter Kirschbäumen | Nipponinsider

12 Kommentare

  1. Wow…
    Hatte jetzt gar net gewusst das Berlin auch so führend bei Kirschbäumen ist!
    Bin wohl immer zur falschen Zeit dort! 😮
    Liebe Grüße!

  2. YabanJim

    Ich kann noch empfehlen:
    Treptow-Lohmühlenstr > der Weg am Kanal
    Treptow/Neukölln-Kiefholzstr. > zwischen Puder-/Karpfenteichstr.
    oder mit dem Regio schnell nach Werder (Havel) zum Baumblütenfest rausfahren

    • Ach stimmt. DAS BAUMBLÜTENFEST in Werder hab ich total vergessen. Aber ich hab mir sagen, es ist dort immer sehr voll und ein bisschen zu viel Alkohol wird da getrunken. Muss ich mal austesten. Für alle anderen, hier der Link: http://www.baumbluetenfest.com/

  3. Toller Beitrag, ich habe ihn eben regelrecht verschlungen! Mir fällt noch ein Ort ein, ganz in der Nähe der Kirschblütenallee.
    Am südlichen Rand von Lichterfelde stehen rund um die Otto Lilienthal-Gedenkstätte sehr viele Kirschbäume und man kann unter ihnen prima picknicken.

    • Liebe Ulrike,

      guter Tipp. Das gebe ich heute mal ins Navigation ein, wir haben nämlich noch kein Ziel. Mal sehen, ob das Wetter mitspielt.

      Vielen Dank und liebe Grüße
      Daniela

  4. Eine tolle Übersicht liebe Daniela!
    Die Kirschbaumreihe vor der Bornholmer Brücke genieße ich zur Zeit immer beim Joggen, da komme ich nämlich immer Hin- und Zurück vorbei- ein echtes Highlight!

    Liebe Grüße
    Nicole von PASSENGER X

    • Liebe Nicole,

      um deine Jogging-Strecke beneide ich dich. Damals ist Daisuke da auch immer gejogged, als wir noch in der Gegend wohnten.

      Viel Spaß unter den Bäumen, sag mal Bescheid, wenn du siehst, dass sie in voller Blüte stehen!

      Lieben Gruß
      Daniela

  5. Oh, ihr habt sogar eine Kirschblütenallee in Berlin?
    Jetzt bin ich neidisch! 😉

    Tolle Fotos! Ich mag vor allem das letzte mit der Spiegelung. ^__^

    • Ja. Über die Allee hab ich mich auch sehr gefreut. Ende des Monats ist es da soweit und die Bäume stehen in voller Blüte.

      Das Bild mir der Spiegelung mag ich auch. Auch wenn ich komisch gucke. Das hat ausnahmsweise der Profifotograf gemacht. Man erkennt den Unterschied zu meine Fotos sann immer deutlich.

      Liebe Grüße aus Berlin
      Daniela

  6. Wohooo! So viele tolle Fotos! Ich erfreue mich momentan an der Kirschbaumblüte Gürtelstraße / Ecke Frankfurter Allee, quasi gegenüber vom Ring Center.
    Das sich ein Besuch zur Kirschblüte in den Gärten der Welt lohnt, kann ich nur bestätigen.
    Der Kirschblütenallee werde ich noch einen Besuch abstatten. Danke für diesen Tipp!

    • Die Kirschbäume an der Gürtelstraße schau ich mir mal an, ist ja schließlich um die Ecke. Aber heute regnet es erstmal wieder.
      Das Kirschblütenfest in den Gärten der Welt ist schon beliebt und bekannt, aber die Gartenschau in Marzahn ist eigentlich immer sehr schön, das ganze Jahr über gibt es hier was zu sehen.

      Lieben Gruß aus Fhain
      Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.