Meine Lieblingsblogs #Juni

meine Links mit Nipponinsider-Logo, aber mit Herz statt Kreis

Warum ich mit dem Bloggen begonnen habe? Einer der Gründe ist, weil ich selbst begeisterte Blog-Leserin bin. Meine Lieblinks in deutscher Sprache möchte ich dir hier gerne vorstellen:

Blogs zum Thema Japan

8900km. Berlin ⇔ Tokyo
„Eine Berlinerin in Japan. Mit einem Japaner″. Ihre Alltagsgeschichten aus Tokyo lese ich, seit ich selbst aus Japan zurück bin und jetzt in Berlin lebe. Mit einem Japaner. Oft denke ich beim Lese: „Mensch, stimmt. Ging mir damals genau so!″

The Taste of Japan
Hier geht es um die japanische Küche und Sake. Bestimmt werde hier mal auf den ein oder anderen Artikel verweisen. Denn von Sake hab ich keine Ahnung und hier schreibt eine Sake-Meisterin. Japanisch Kochen habe ich von meiner Schwiegermutter gelernt. Das hier ist aber noch mal eine ganz andere Liga. hier ist aber noch mal eine ganz andere Liga.

Wanderweib
Die Artikel zum Wandern in Japan finde ich echt klasse. Das Wanderweib hat aber noch viel mehr zu bieten. Zum Thema: Reisen in Japan wird in den Artikel so gut wie jede Frage beantwortet. Unglaublich hilfreiche Tipps. Da schau ich gerne rein, wenn ich meine nächste Japan-Reise plane.

Tabibito’s Japan Blog: Japan Almanach
Sein Archiv reicht zurück bis zum Jahr 2006. Und so lange lese ich hier auch schon über Politik und Gesellschaft, Kultur und Aktuelles und das „Kanji des Tages“. Nicht mehr regelmäßig, aber immer wieder.
Angefangen habe ich aber mit seinen Reiseberichten auf Tabibito’s Pathfinder. Das ist kein Reise-Blog, wie wir ihn heute kennen. Das ist Retro!!! So war das damals. Ich find’s toll!

JNTO-Blog
Den Blog der japanischen Fremdenverkehrszentrale mag ich allein schon, weil dort ein paar ungewöhnliche Themen auftauchen, die man nicht überall findet. Es geht um japanische Kultur mit einem echten Insider Blick. Das Mag ich!

JakobsJapanisch
Hier findest du Erklär
ungen, Tipps und Materialien zum Japanisch Lernen. Alles über die Schriftzeichen, Grammatik, Wortschatz und zusätzlich tolles Übungsmaterial für die Japanisch-Prüfung, den JLPT-Test.

Yoko – Lost in Japan
Angefangen als Tagebuchblog über das Work-and-Travel-Jahr in Japan erzählt Yoko-chan auf ihrem Blog. Mittlerweile lebt sie in Japan und erzählt von davon. Dazu gibt es auch visuelle Eindrücke von ihrem Leben auf YouTube.

Mari to KAZUO
Das ist DIE Seite, wenn es um japanische Patisserie und japanisch Kochen geht. Sehr ausführlich beschrieben mit vielen Bildern. Ich kenne z. B. niemanden in Japan, der Yatsuhashi selbst machen kann. Und hier gibt es das Rezept!!! Für mich hier in Deutschland perfekt.
Aber ein kleine Warnung: Die Seite ist appetitanregend.

Weltwunderer
Auf dem Reiseblog der Familie gibt es in einem Japan-Bereich ein paar tolle Berichte und viele Tipps, besonders zum Reisen mit Kindern in Japan. Die Familie ist mit dem Wohnmobil durch Japan und hat dabei einen wirklich ganz besonderen Blick ins Land bekommen, von dem sie erzählen.

AIKO liebt
Hier gibt es vor allem Restauranttipps von japanischen Restaurants in Deutschland und Aiko kennt sich aus. Stammt sie selbst doch aus einer Restaurant-Familie und weiß genau, wie gutes japanisches Essen schmecken sollte.

Eine sehr umfangreiche Liste an englischen Japan-Blogs findest du auch auf der Japanbloglist.

Lesenswerte Artikel vorgestellt!

Oktober
Hier erfährst du, wie es ist, mit Kindern in Japan zu reisen. Es ist nur eine kurze Liste, aber die Artikel sind toll.

September
Das erste Mal – Andere Blogger berichten von ihrer Japanreise und den ersten Eindrücken vom Land.

Ich suche dazu immer interessante Artikel. Du musst nicht unbedingt ausschließlich über Japan bloggen. Hast du vielleicht etwas Interessantes geschrieben? Dann schicke mir doch den Link und ich schaue es mir an.

lieblinks Bild mit Kopfhörer | nipponinsiderBlogs zur Unterhaltung

Ma-San
Meine Neuentdeckung in diesem Monat. Reisen.Gedanken. Impressionen. Grandios geschieben und vor allem die Themen: China, Laufen und Radfahren springen mich sofort an. Beim ersten Lesen habe ich den Ma-San-Blog sofort zu meinem Lieblingsblog erkoren. Da denkt einer genau wie ich. Unbedingt mal reinschauen!

Passenger-X – Hier-Jetzt-Woanders
ist der Claim. Cico Berlin hat sich umbenannt und heißt jetzt PassengerX. Neuer Name, neues Design – aber inhaltlich genauso gut wie immer.

Misses Backpack – die Welt, mein Rucksack und ich
Weil das Reisen momentan bei mir zu kurz kommt, habe ich den ein oder anderen Reiseblog, den ich lese, um mein Fernweh zu überwinden. Hier finde ich die Themenauswahl sehr schön, weil es nicht immer nur um die großen Reisen geht, sondern auch mal um die kleinen Reisen, wie von Usedom nach Bremen pilgern.

Italien und Ich
Unterhaltsame Geschichten in deutsch und italienisch aus dem Land, welches für diesen Sommer wohl nicht mehr so gut auf Deutschland zu sprechen sein wird.

Blogs zum Thema Bloggen

WP Ninjas
Manche vergessen hinter all dem Bloggen auch die Technik. WordPress ist zwar nicht so schwer, aber wenn es dann mal Probleme gibt, dann geht das Gesuche los. Ich habe hier beim WordPress-Experten Jonas Tietgen immer Lösungen gefunden, die mich schnell ans Ziel gebracht haben.
Und hey, als Japan-Blogger spring ich natürlich gleich auf Ninjas an.

Schreibsuchti
Walter Epp schreibt großartig und hat mich zum Lesesuchti gemacht.
Wollen wir nicht alle besser schreiben lernen? Also wenn ich mir schon einen Lehrer aussuchen kann, dann nehme ich einen, den ich selbst auch gerne lese.

Podcasts

Am liebsten mag ich Podcasts, da kann ich die Hausarbeit erledigen und werde unterhalten oder lerne was. Auch auf dem Fahrrad höre ich mittlerweile gerne Podcasts. Jeden Tag bin ich gut 1,5 Stunden mit dem Rad unterwegs und habe mir angewöhnt, Podcasts zu interessanten Themen zu hören. Und ich steh auf geile Stimmen:

Inspiriere mit deiner Story
Der Podcast mit Johannes Schulte, Personalentwickler und StorySpeaker. Ein noch recht junger Podcast. Der theologische Hintergrund des Podcasters ist nicht zu überhören, aber die Idee des Geschichten-Erzählens fasziniert mich immer wieder.

Gordon Schönwälder
Definitiv eine sehr geile Stimme und einfach sehr angenehm auf den Ohren. Bei Podcasthelden geht es ums Podcasten. Und beim Solopreneurs Moshpit um die Höhen und Tiefen aus dem Leben eines Podcasters (momentan nicht mehr ganz so oft wie anfangs, aber wenn, dann freu ich mich immer). Die kurzen Episoden sind perfekt für meine tägliche Herausforderung, das dreckige Geschirr wieder sauber zu spülen.

Der Bewohnerfrei Podcast
Tobias Beck hat ein tolles Interview-Format und echt interessante Gäste. Zwei Teile pro Gast sind für mich zum Radfahren ideal. Eine Folge für den Hinweg und eine Für den Rückweg. Es geht um Veränderungen und Erfolgsgeschichten.

Ivan Blatter
Die Zeit sitzt mir immer im Nacken. Vielleicht liegt es an meinem Zeitmanagment. Aus diesem Grund höre ich momentan gerne den Podcast von Ivan Blatter zu diesem Thema.

Hack your Business – Tools und Techniken für Webworker
Toller Podcast! Die Folgen sind meine liebste Spülbegleitung. Gerade lang genug, um den Abwasch in guter Unterhaltung zu erledigen. Das nenne ich Zeitmanagment 😉 Es geht hier um Technik und viel Webentwicker-Kram. Hätte nie gedacht, das man das so gut in einem Podcast verarbeiten kann. Maurice Renck macht das echt klasse.

Happy, holy & confident – Dein Podcast für’s Herz und den Verstand
Ich bin ja weniger der spirituelle Typ. Aber Laura Malina Seiler hat es geschafft, mich für’s Meditieren zu begeistern und so manche Themen bei mir angestoßen. Mega erfolgreich. Eigentlich kennt sie mittlerweile jeder, oder? Mittwochs ist seitdem mein Lieblingstag!

Rechtsbelehrung
Die unangenehmen juristischen Themen sind leider ein Muss, für alle, die einen Blog betreiben. Im Jura Podcast von Markus Richter und Thomas Schwenke werden die Themen allerdings auf nette Art und Weise erklärt. Absolut empfehlenswert.

Toms Talk Time- Der Erfolgspodcast.
Ein recht einfaches Konzept: Immer das gleiche Interview mit einem anderen erfolgreichen Menschen. Ich finde es immer spannend, unterhaltsam und informativ. Es gibt mittlerweile über 450 Folgen. Immer Mittwochs eine neue Folge.

Eine ganz schön fette Liste ist das geworden. Jetzt verstehe ich auch plötzlich, warum ich nie zum Schreiben komme.

Ich aktualisiere das hier immer mal wieder, denn Gewohnheiten ändern sich nun mal.

Stand:Juni 2017