TYPISCH JAPAN

Neue Kategorie: Typisch Japanisch: Nipponpoi | Nipponinsider

Was bedeutet das?

Nipponpoi  – das ist:

Neue Kategorie: Typisch Japanisch: Nipponpoi | Nipponinsider

Ankunft aus Deutschland in Japan.

Der erste Blick aus dem Fenster des Zuges:

Reisfelder, Stromleitungen über den Straßen, Häuser mit vielen Fenstern, Klimaanlagen, Matrazen zum Auslüften aus dem Fenster gehängt, Männer in Anzug und Krawatte, junge Mädchen in Schuluniform, …

„Ach, endlich wieder zurück in Japan! Das frische Grün der Reisfelder, das hab ich so vermisst.“ geht es mir durch den Kopf.

Mein Mann Daisuke neben mir spricht das aus, was ich denke: „Nippon-poi!“.

Eine Stimmung, ein Anblick, ein Gefühl, ein Geruch, ein Geräuch, ein Geschmack, ein Stil, eine Melodie… das alles kann „nipponpoi“ sein.

Zurück in Berlin trete ich vor meiner Haustür in einen Hundehaufen und denke mir „Berlin-poi!“


Auch Gastartikel und Interviews sind hier geplant. Darauf freue ich mich ganz besonders.

Möchtest du deine Geschichte erzählen? Dann melde dich gerne bei mir über das Kontaktformular. Ich freue mich riesig über deinen Beitrag, egal ob du selbst bloggst, einfach nur gerne schreibst oder mir in einem Interview Fragen beantworten möchtest.

Lies dazu auch die Hinweise für Gastartikel auf Nipponinsider.

Alle Artikel im Überblick

Bild mit Zabuton und Füßen: Typisch japanisch, was ist das? | nipponinsiderBild_ unbehaarte japanische Männerbrust. Text: Was du über japanische Männer wissen solltest | Nipponinsider Japanblog

Ponyo und ich. Fotowand in Fukuyama/Hiroshimaken - Ponyo und ich - 崖の上のポニョ | nipponinsider japanblogBild: Japanische Münzen und Geldscheine auf Tatami | Text: Wie ich in Japan lernte, Geld zu sparen | NipponinsiderWarum ich Japan liebe - Tessa erzählt in einem Gastartikel. Foto: Mount Fuji | Wanderweib auf NipponinsiderKarinto-der etwas andere japanische Snack. Bild mit Karinto. nipponpoi-typisch japanisch | nipponinsider japanblog