Wanderweib – Gastartikel

Ich entführe dich in die Welt der japanischen Fettnäpfchen:

KLICKE HIER

Und wo wir schon mal beim Thema sind, ist mir auch gleich hier vor ein paar Tagen so ein Fauxpas passiert…

Was ist passiert?

Das ist mal wieder so typisch für mich. Solche Fehler passieren mir ständig. Und dann muss ich mir was überlegen.

Was passiert ist, willst du wissen?

Ich habe einen fertigen Gastartikel nur mal schnell in meinen Blog speichern wollen, um mir die html-Version daraus zu ziehen. Die wird bei WordPress automatisch erstellt.

Wenn ich einen Artikel-Entwurf habe, dann verwende ich außerdem gerne die WordPress-APP auf meinem Telefon. Mit der wird mir der noch unveröffentlichte Artikel mobil angezeigt. So kann ich besser Korrekturlesen. Vor dem Rechner fällt mir das immer schwer.

Jetzt wollte ich mit die Vorschau anzeigen lassen und beim Klick auf den Button rutscht meine Seite ein Stück nach oben und ich treffe den Veröffentlichen-Button – und zwar mit aller Wucht und all seinen Folgen.

Panik!!! Artikel schnell gelöscht!!!

Und dann fiel es mir ein.

Es werden automatisch RSS Feeds verschickt von allen veröffentlichten Beiträgen. Also habe ich nachgeschaut. Im Feed-Radar vom Tabibito zum Beispiel.

Puh! Glück gehabt. Nichts zu sehen.

Bis zum nächsten Tag.

Da war er dann – und sichtbar – für alle – ganz oben: Der Feed und ein Ups! Diese Seite konnte nicht gefunden werden.

Stunden verbrachte ich damit, den Feed zu löschen und mich im Internet zu dem Thema einzulesen.

Jetzt bin ich es leid. Also einfach einen Beitrag einfügen.

Und hier ist er nun – mit einem persönlichen Spruch des Tages:

#immermittwochs

#immermittwochs

Auf meiner Facebook-Seite veröffentliche ich jeden Mittwoch einen japanischen Spruch.

Denn gibt es seit neustem aber auch in meinem Wochenrückblick, den du als Newsletter abonnieren kannst.

Unterschrift

P.S. Das Kommentarfeld werde ich hier mal weglassen…

P.P.S. Ein PUBLISH-CONFIRM ist jetzt auch eingebaut 😉

Den Wochenrückblick und ein japanisches Sprichwort im Abo erhalten!
Trage dich hier mit deiner E-Mail-Adresse ein (*Vorname optional):